IAA Nutzfahrzeuge 2018

Strom statt Sprit

Mittlerweile scheint die Busindustrie Dieselkraftstoff zu meiden, wie der Teufel das Weihwasser. Zumindest signalisiert dies in weiten Teilen die IAA Nutzfahrzeuge 2018 die vom 20. bis 23. September 2018 in Hannover stattfindet.

MAN / Neoplan

Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert MAN den Prototyp des neuen Lion’s City eBus und eine CNGVersion des Lion’s City sowie einen Minibus auf Basis des MAN TGE. Nach der Premiere der neuen Stadtbusgeneration im Frühjahr 2018 zeigt die MAN den neuen MAN Lion’s City einer breiten Öffentlich-keit. Damit feiert auch das Hybridmodul MAN EfficientHybrid seine Messepremiere. Durch die Nutzung von rückgewonnener Bremsenergie spart es zum einen Kraftstoff, zum anderen ermöglicht die Stopp-Start-Funktion leise und emissionsfreie Haltephasen. Neben dem ohnehin Aufsehen erregenden neuen Smart-Edge-Design, fällt der Zweiachser auch durch eine Neuerung an den Türen auf: Beleuchtete Türschließkanten zeigen in unter-schiedlichen Farben das Öffnen und Schließen der Türen an.

 

Als wirkungsvolle Maßnahme gegen Unfälle, die ihre Ursache im toten Winkel haben, verfügen die ausgestellten NEOPLAN Skyliner und Cityliner über ein neues Spiegelersatzsystem. Kameras auf beiden Seiten des Fahrzeugs liefern dabei Echtzeitbilder auf zwei im Sichtfeld des Fahrers verbauten Displays und eliminieren damit den toten Winkel. Mit einem Blick kann der Fahrer so die komplette Situation erfassen, für die ansonsten Rück-, Weitwinkel- und Rampenspiegel nötig sind. Die verwendete Kameratechnik ermöglicht eine hochaufgelöste
Darstellung des Umfelds unabhängig vom Tageslicht, so dass der Fahrer eine bessere Sicht hat bei Nacht und wechselnden Lichtverhältnissen. Zudem sinken die Einschränkungen durch zum Beispiel Beschlagen, Verschmutzung oder Sonnenblendung im Gegensatz zum Spiegel. Das erhöht die Sicherheit zusätzlich und reduziert gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit irgendwo anzufahren und damit die Reparaturkosten.


MAN Truck & Bus zeigt als Weltpremiere erstmalig einen Prototyp des vollelektrischen Lion‘s City E.

Als Maßnahme gegen Unfälle, die ihre Ursache im Toten Winkel haben, verfügen NEOPLAN Skyliner und Cityliner über ein neues Spiegelersatzsystem.

Der NEOPLAN Cityliner hat zudem ein Bird View System verbaut, das eine Umfeldbeobachtung durch sechs Kameras ermöglicht. Die Bildausgabe erfolgt auf einem separaten Monitor am Fahrerarbeits-platz.Ein besonders exklusives Reiseerlebnis verspricht der Cityliner L durch sein modifiziertes Interieur.
Mit dem Fokus auf Fühlen und Erleben vereint er Komfortund Cateringanforderungen für maximal 35 Passagiere. Neben der exklusiven VIP-Lounge verfügt er hierfür über eine Küche mit Heißluftofen, Induktionsladung für Mobiltelefone und Ambiente-beleuchtung.



IVECO Bus

Der IVECO Stand auf der IAA 2018 wird in Zusammenarbeit mit SHELL zu einer hundert-prozentigen dieselfreien „Low Emission Area“ ausge-baut. Sie zeigt ein komplettes Angebot an bereits heute auf dem Markt verfügbaren alternativen Fahr-zeugen mit Elektro-, CNG- und LNG-Antrieb, die alle Einsätze vom Personenverkehr bis hin zum Fern-transport abdeckt. Die 18 ausgestellten Fahrzeuge präsentieren die nachhaltigen Lösungen von IVECO. Für den öffentlichen Personennahverkehr zeigt der Stand die Ansätze, die die beiden Busmarken von CNH Industrial zur nachhaltigen Mobilität verfolgt haben.
Die Marke HEULIEZ BUS, die mit dieser Technologie Pionierarbeit geleistet hat, um in Frankreich zum Marktführer für den Stadtverkehr und zur Nummer eins für Hybridfahrzeuge in Kontinentaleuropa zu
werden, hat den Weg der fortschrittlichen Batterietechnologie eingeschlagen. Gezeigt wird die 2-türige elektrische Stadtbus-Version GX mit 12 m, die mit einem Hochleistungsakku ausgestattet ist, der für eine ganztägige Reichweite mit einer Ladung sorgt. Diese Baureihe bietet auch eine 18m-Gelenkbus-Version, die ebenfalls mit einem


2-türige voll elektrische Stadtbus-Version GX von Iveco Heuliez, ausgestattet
mit einem Hochleistungsakku für eine ganztägige Reichweite.

Hochleistungsakku und Schnellladung ausgestattet ist. Der umfassende Ansatz von HEULIEZ BUS erstreckt sich auf Dienstleistungen, um den Kunden die Nutzung des elektrischen Antriebs zu erleichtern: eine Simulation des Elektromobilitätssystems zur Feststellung der jeweiligen Anforderungen, Mietlösungen für die Batterie, eine Auswahl modularer und skalierbarer Batterietypen, Ladegeräte von führenden europäischen Anbietern sowie Datenmanagement over the air und vorbeugende Instandhaltung.

 



Volvo BC

Der autonom fahrende Omnibus der Volvo Bus Cor-poration hat bei seiner Vorstellung in Göteborg große Aufmerksamkeit erregt. Nun wird er auf der IAA Nutzfahrzeuge einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Der Prototyp basiert auf dem in Serienproduktion hergestellten vollelektrischen Stadtbus von Volvo, der für den autonomen Betrieb entsprechend modifiziert wurde. Die neue Technologie kann zu einem sichereren und komfortableren Reisen beitragen, aber auch zum effizienteren Fahrzeug-Handling im Busdepot. „Durch ihr niedriges Geräuschniveau Geräuschniveau und ihren emissionsfreien Betrieb bieten vollelektrische Bussysteme eine hervorragende Alternative zur Steigerung von Attraktivität und Nachhaltigkeit bei der Ausgestaltung des Öffentlichen

Der Prototyp des selbstfahrenden Busses basiert auf dem in Serienproduktion hergestellten vollelektrischen Stadtbus von Volvo

Personennahverkehrs. Mit unterschiedlichen

Automatisierungsgraden ist es möglich, noch weitere Fortschritte in Bezug auf Sicherheit, Komfort und Effizienz zu erzielen.